Call us  0 62 51 - 8 60 90 75
01 76 - 20 71 30 77

Familie Guth
Frankenstraße 28, 64625 Bensheim

AGBs – Ferienwohnung Familie Guth, Bensheim

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Feriengast / Mieter und Vermieter und gelten mit Vertragsabschluss durch Zahlung der vereinbarten Anzahlung / Gesamtzahlung als anerkannt.

1. Belegung/Nutzung
Belegung nur durch die angegebenen Personen. Jede darüber hinausgehende Nutzung oder Überbelegung bedarf der Zustimmung. Das Haus befindet sich in einer ruhigen und sensiblen Nachbarschaft und eignet sich nicht als Party- oder Eventlocation.

2. Raucher und Tiere
Leider nein, da wir eine allergikerfreundliche Wohnung anbieten.

3. Hausinformationen
Bitte bedenken Sie, dass die Ferienwohnungen in unserem 2-Parteien-Wohnhaus liegen und wir Sie bitten möchten:
– Rücksicht auf alle Bewohner, Gäste und Nachbarn unseres Hauses zu nehmen.
– Vor 7.00 und nach 22.00 Uhr bitten wir Lärm zu vermeiden. Daher sind große Familientreffen oder Gruppenfeiern bis in die Nacht in unserm Hause nicht möglich.

4. Ausstattung und Zustand der Wohnungen
Die vermieteten Wohnungen sind komplett möbliert, neuwertig ausgestattet und in einem sehr gepflegten Zustand. Die Einrichtungen wollen wir in diesem Zustand erhalten. Wir bitten auch um eine entsprechende Behandlung Ihrerseits.Sollten Ihnen bei Bezug der Ferienwohnung Mängel auffallen, bitten wir, diese uns sofort zu melden, damit sie behoben werden können. Spätere Reklamationen gehen ggf. zu Ihren Lasten bzw. bewirken keinen Anspruch auf Preisminderung.Schäden Ihrerseits bitten wir ebenfalls umgehend mitzuteilen. Für Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch entstehen, haftet der Feriengast (Haftpflichtversicherung).
Anfallende Ersatzbeschaffungen erfolgen durch den Vermieter.

Staubsauger und Reinigungszubehör stehen zur Verfügung.

Die Wohnung ist besenrein zu verlassen. Die Endreinigung erfolgt durch den Vermieter.

5. Zahlung

50 % des Mietpreises innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsabschluss, Restzahlung spätestens 2 Wochen vor Mietbeginn.
Bei nicht rechtzeitig erfolgter Zahlung, kann der Vermieter die Wohnung anderweitig vermieten.
Bei kurzfristiger Anmietung erfolgt die Zahlung bar bei der Schlüsselübergabe.

6. Buchungsanfrage und Reservierung

Eine Buchung erfolgt ausschließlich über uns persönlich (Christa und Gerald Guth). Wir haben KEINE Verwalter beauftragt.

Schritt 1: Sie stellen uns per E-Mail oder mit einem Anruf eine – für Sie unverbindliche – Anfrage

Schritt 2: Wir senden Ihnen -in der Regel innerhalb von 2 Tagen – ein Angebot mit exakter Angabe zu Verfügbarkeit, Leistungen, Preis und Anzahlung und halten die Wohnung bis zu 2 Tage für Sie reserviert.

Schritt 3: Sie bestätigen das Angebot, indem Sie es uns mit kurzer Bestätigung zurück mailen / faxen.

Schritt 4: Wir bestätigen Ihre Buchung und teilen Ihnen unsere Bankverbindung und alle weiteren Informationen mit.

Schritt 5: Sie überweisen die im Angebot angegebene Anzahlung von 50 % bequem auf unser Konto innerhalb von 7 Tagen.

Schritt 6: Nach Eingang der Anzahlung bestätigen wir Ihnen den Erhalt der Anzahlung und reservieren für Sie verbindlich die Ferienwohnung.

Schritt 7: Den Restbetrag überweisen Sie bitte spätestens 14 Tage (bzw. 30 Tage bei Feiertagen/Ferien) vor Reiseantritt auf unser Konto. Auch dieser Zahlungseingang wird separat bestätigt mit den abschließenden Reise-Informationen.

7. Rücktritt vom Mietvertrag (Kündigung) durch den Feriengast/Mieter

Der Mieter kann schriftlich den Vertrag kündigen. Grundsätzlich ist bei kurzfristigen Mietverhältnissen, die gekündigt werden, die volle Miete fällig – abzüglich der ersparten Aufwendungen (§ 537 I, § 542 II BGB).
Wir erheben jedoch nur Stornogebühren abhängig vom Storno-Zeitraum:

20,- EUR bis 2 Monate vor Mietbeginn
50 % des vereinbarten Mietpreises bei Stornierung 2 Monate – 15 Tage vor Mietbeginn
80 % des vereinbarten Mietpreises bei Stornierung 14 bis 1 Tag vor Mietbeginn bzw. Nichtantritt
Wird die Wohnung jedoch kurzfristig anderweitig zu gleichen Bedingungen vermietet, reduziert sich dadurch der Stornobetrag.Bei vorzeitiger Abreise erfolgt keine Rückerstattung des Mietpreises.
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

8. Kündigung durch den Vermieter

Bei grob fahrlässigen Verhalten des Feriengastes kann das Mietverhältnis vorzeitig aufgehoben werden. Bei mehrfachem Verstoß gegen die Mietbedingungen kann der Vermieter das Mietverhältnis einseitig kündigen und der Gast hat die Ferienwohnung unverzüglich zu verlassen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Miete besteht nicht.

9. Anreise / Abreise

Am Ankunftstag sind die Wohnungen ab 15.00 Uhr beziehbar. Teilen Sie uns bitte bis zum Vortag Ihre voraussichtliche Ankunftszeit (zwischen 15.00-20.00 Uhr) mit, damit wir im Hause sind. Sollte sich die Ankunftszeit kurzfristig verändern, bitte ich dies telefonisch mitzuteilen (U. Horster: 0 62 51 – 8 60 90 75 , 01 76 – 20 71 30 77).Bitte geben Sie auch Ihrerseits Ihre Telefon- und Handynummer an, um ggf. Rücksprache mit Ihnen halten zu können.
Bei Ankunft wird um Vorlage der Personalausweise gebeten. Ihre Daten werden lediglich zur Sicherheit festgehalten und nicht weiterverarbeitet.
Die Kaution wird bei Schlüsselübergabe hinterlegt und bei der Abreise zurückgegeben, sofern keine Schäden entstanden sind.

Am Abreisetag bitten wir, die Wohnung bis 10.00 Uhr besenrein freizugeben.
Da die Wohnungen i.d.R. am gleichen Tag wieder für neue Gäste zur Verfügung stehen, sind anderweitige Wünsche nur nach frühzeitiger Rücksprache möglich.
Nur sonntags können wir Ihnen den gratis Late-Check-out bis 12.00 Uhr anbieten.

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt haben würden, wenn Sie den Punkt bedacht hätten.